Alles exklusiv eingescannt aus alten Zeitschriften.

Samstag, 11. Januar 2014

Zumba für den Mann (1970)


Zumba ist heute bekannt als eine aus Aerobic und traditionellen lateinamerikanischen Tänzen zusammengebastelte Fitnessform für Frauen. Glaubt man Berichten aus Funk und Fernsehen, ist das Ganze in erster Linie eine geniale Marketing- und Lizenzmaschinerie. Man nehme Altbewährtes, verpacke es modern und vermarkte es klug – fertig ist der Welterfolg. Das war nicht immer so: In den 60er/70er Jahren interessierte Zumba eher den Herrn: «Das moderne Sexualtonikum» wurde hergestellt «aus exotischen Drogen» und konnte rezeptfrei beim Apotheker des Vertrauens bezogen werden.

Kommentare:

  1. Zumba heute verdient auch eine Beleuchtung.

    Es ist so wahnsinnig irre, dass Menschen sich nicht motivieren können einfach mal herumzutanzen und alle Gelenke in alle möglichen Richtungen zu drehen, wenn sie nicht vorher viel Geld dafür lassen.

    AntwortenLöschen
  2. Noch gruseliger als die "exotischen Drogen" finde ich die "körpereigenen Wirkstoffe". Hm?? Will man's wissen?
    Sonja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...