Alles exklusiv eingescannt aus alten Zeitschriften.

Dienstag, 13. Mai 2014

Ein Zigarettchen im Schlüpper (1958)

Diese tolle Herrengarnitur aus Schiesser-Doppelripp Super verdeckte – nebst zu vernachlässigenden Körperteilen – auch den Bauchnabel. Äusserst praktisch, um ihn vor dem Fussel-Terror aus dem Pullover-Lager zu schützen. Wer nicht dauernd entfusseln muss, hat Zeit für wichtigere Dinge im Leben. Zum Beispiel ein Zigarettchen in Ehren oder andere sportliche Betätigungen. Make Love, not Fussel-Terror!


Kommentare:

  1. Ein Wunder, dass die Menschheit bei diesem Liebestöter nicht ausgestorben ist...

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß nicht, wie ich drauf komme, aber die Unterwäsche derbeiden Herren sieht irgendwie nicht echt aus. Wie draufgemalt. Oder am Dummy fotografiert und draufmontiert.

    Davon abgesehen wird es gerade in den späten 50er Jahren Gang und Gäbe gewesen sein, dass Herren in Unterwäsche beisammenstanden und sich gegenseitig Feuer gaben.

    Und dass man Schießer-Wäsche am besten dort kauft,wo Schießer-Wäsche verkauft wird, musste man darauf noch hinweisen?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...