Alles exklusiv eingescannt aus alten Zeitschriften.

Dienstag, 26. August 2014

Angst vor der Fernsehsucht? (1965)



1965 versuchte Graetz, die Angst vor einer möglichen Fernsehsucht aus den Köpfen potentieller Kunden zu argumentieren. Und tat dies derart souverän, dass jeder Suchtexperte feuchte Augen bekommen dürfte. «Natürlich gibt es Menschen, die so labil sind, dass sie einfach nicht abschalten können. Aber – Hand aufs Herz – meinen Sie wirklich, dass Sie dazu gehören?» (...) «Und deshalb sollten Sie Ihren insgeheim schon längst vorhandenen Wunsch wahrmachen. Und sich ein Fernsehgerät kaufen.» Sie hatten ja recht, die Werbefritzen.

Kommentare:

  1. Dafür kann ich im linken Bild gleich zwei andere Suchtmittel erkennen...

    AntwortenLöschen
  2. Ist das der beliebte TV-Darsteller Ernst H. Hilbich?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...