Altes eingescannt. Alles exklusiv.

Freitag, 17. Januar 2014

Sonnreflex Strahlenkollektor (1970)


Die 70er – das Jahrzehnt der gesunden, natürlichen Bräune. Wer nicht auf den Selbstbräuner Maxi Braun zurückgreifen wollte, konnte sich den gewünschten Teint auch mit dem Sonnreflex Strahlenkollektor auf die Haut zimmern. Und das ganz ohne Nebenwirkungen wie z.B. «asiatisch gelber Hautfarbe» durch chemische Gerbung. Alles in allem verjüngte die UV-Strahlencreme das Aussehen wie ein dreiwöchiger Mittelmeerurlaub. 21 Tage lang in der prallen Sonne schmoren bedeutet für die Haut bekanntlich die reinste Verjüngungskur. Das Resultat kann sich sehen lassen.

Mittwoch, 15. Januar 2014

Die stärksten Web-Adressen zum Nach-Surfen

Einfacher geht's nicht: 2001 war das Internet schon ziemlich ausgereift (not). Bald werden wir einen Blick ins Innere dieses wertvollen Ratgebers werfen und die ahnungslosen Leute von damals ein wenig auslachen (das darf man, wenn man selbst zur ausgelachten Gruppe gehört).



Samstag, 11. Januar 2014

Zumba für den Mann (1970)


Zumba ist heute bekannt als eine aus Aerobic und traditionellen lateinamerikanischen Tänzen zusammengebastelte Fitnessform für Frauen. Glaubt man Berichten aus Funk und Fernsehen, ist das Ganze in erster Linie eine geniale Marketing- und Lizenzmaschinerie. Man nehme Altbewährtes, verpacke es modern und vermarkte es klug – fertig ist der Welterfolg. Das war nicht immer so: In den 60er/70er Jahren interessierte Zumba eher den Herrn: «Das moderne Sexualtonikum» wurde hergestellt «aus exotischen Drogen» und konnte rezeptfrei beim Apotheker des Vertrauens bezogen werden.

Freitag, 10. Januar 2014

Nicht von gestern: VW Polo (1979)

Diesen Slogan haben wir ja wohl überhört, liebe Freunde aus Wolfsburg! «Ein Auto mit solchen Qualitäten ist auch morgen noch nicht von gestern.» Doch, sehr sogar – und das ist auch gut so.



Montag, 6. Januar 2014

Entwicklungshelfer des Tages: Peter von Kiedrowski

...und immer schön wegbrennen, den Urwald. Das sollte doch am Ende des Tages auch dem Indio einleuchten? Man fragt sich, wie er bisher ohne die Tipps und Tricks des technischen Medizinmannes aus Alemania überleben konnte in dieser Öde. (Quelle: Quick, 1973)



Sonntag, 5. Januar 2014

Airbrush-Mode (1992)

Sie hat gut lachen, er gut Jeansjacke.
Freunde des guten Geschacks, es gibt was auf die Augen: Airbrush-Mode. «Schön bunt, knallig gebatikt oder ausgefallene Airbrush-Motive» soll laut BRAVO (27/92) im Sommer 1992 «der heisse Trend» gewesen sein. Aus heutiger Sicht nur schwer nachvollziehbar – aber das sieht ihnen ähnlich, den Neunzigern. So waren sie, von A-Z verkorkst und doch auf ihre Art liebenswürdig.


Freitag, 3. Januar 2014

Lasso (1970)


Das neue Jahr – hoffen wir mal, ihr seid gut gerutscht – starten wir mit Sex & Crime: Diese Anzeige bietet einfach alles! 1970 machte Lasso endlich Schluss mit Körpergeruch. Historisch! Darüber hinaus durfte sich ein Texter hier nach Herzenslust austoben: "Sein" eigenwilliger Einsatz "von" Gänsefüsschen wird zwar "nicht" in die Werbegeschichte eingehen, soll an dieser Stelle jedoch noch einmal gewürdigt werden. Bei derart ausgeklügelten Kampagnen ein Wunder, dass Lasso vom Markt verschwinden konnte. Leider lässt sich die Geschichte der Marke auf die Schnelle nichts herausfinden. Es ist aber davon auszugehen, dass mit dem Untergang von Lasso der Körpergeruch ein umstrittenes Revival feierte.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...