Alles exklusiv eingescannt aus alten Zeitschriften.

Mittwoch, 5. August 2015

Muttermale: Die Analyse (1990)


Verschiedene LeserInnen haben über verschiedene Kanäle den dringenden Wunsch geäussert, das Geheimnis der Muttermale – angekündigt auf der BRAVO Girl!-Titelseite bei der Mexianer-Fete – gelüftet zu bekommen. Gut gefragt ist halb gelüftet – da kann ich schlecht nein sagen. Es wird auch langsam Zeit, dass die Muttermal-Psychologie etwas präsenter im Internet vertreten wird. Denn wirklich viel fand man darüber bisher nicht. Bisher! Viel Spass beim Muttermalen. P.S. Und nein, uns drohen im Sommer keine Taifune (Stand: 1990).









Kommentare:

  1. Also ich glaub da nicht dran und ihr???

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe.mehrere Muttermale an sich widersprechenden Stellen. Was mach ich denn jetzt???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooooooh je, gaaaaaaanz schlecht... ich glaube, dein Leben ist jetzt total verpfuscht.

      Löschen
  3. Ich finde ja die Story "Drohen im Sommer bei uns Taifune?" interessanter.

    AntwortenLöschen
  4. Das Raider würde ich mir aber schon operativ entfernen lassen.

    AntwortenLöschen
  5. Wie gut, dass ich überall welche habe, also werde ich ein langweiliges, turbulentes Leben an der Grenze zum Banktrott in einer langen, glücklichen, instabilen Ehe und großem Reichtum führen. Und das alles dank meines unsensiblen, sanften, humorvollen, arroganten, sensiblen und robusten Charakters. Großartig, diese Forschungsmethode.

    AntwortenLöschen
  6. Was mache ich denn bei einem Muttermal am Ellenbogen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Versuchen, mit dem Ellbogen die Nase zu berühren. Wenn das klappt, ist alles gut. Wenn nicht, erwarten dich nach wissenschaftlichen Erkenntnissen sieben Jahre Heimsuchung durch grün-gelb karierte Gürteltiere am Arbeitsplatz.

      Löschen
  7. Meine Muttermale widersprechen sich gegenseitig. Da können die ja froh sein, dass Ausnahmen die Regel bestätigen

    AntwortenLöschen
  8. Peter Maffay mimt also gerne das kleine, unschuldige Mädchen, um Boys anzumachen... :D

    AntwortenLöschen
  9. Ich find es interessant, dass selbst die unverklemmte Bravo Girl mit Nackt-Modell sich nicht über Muttermale im Intimbereich auslässt.

    Rechte Schamlippe: Dein zuküftiger Partner ist ein Pornodarsteller, der Geldscheine furzt.

    Linke Schamlippe: Oh... das wird nix mehr mit dir. Besser gleich die Kugel geben.

    AntwortenLöschen
  10. Muttermal auf der linken Seite der Stirn STIMMT zu 100% BEI MIR! :(

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe alle davon. Wahrscheinlich werde ich irgendwann eine multiple Persönlichkeit entwickeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch sehr viele Muttermale am ganzen Körper. Ich bin ein wandelnder Widerspruch.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...