Alles exklusiv eingescannt aus alten Zeitschriften.

Montag, 30. Mai 2016

AOK-Feten (1991)


«Heisse Rhythmen, tolle Typen, wilde Girls und lauter Hits. Insider wissen's längst – die AOK organisiert die heissesten Feten weit und breit. Smoking ist nicht. Alkohol auch nicht. Und die Ohren können aufhorchen. Trotzdem alles Anmache? Na klar.» Das klingt tatsächlich nach einer irre starken Anmache – auf zur AOK-Superfete!

Kommentare:

  1. einer der Gründe, wieso ich seit 1983 AOK-Mitglied bin

    AntwortenLöschen
  2. Wie geil! So was kommt dabei raus, wenn die biederste aller Krankenkassen mit der Kernversichertengruppe "Rentner" einen auf jugendlich machen will. Ich arbeite bei der AOK und hab schon sooo viele Anzeigen und Plakate von früher in irgendwelchen Aktenschränken gefunden, die in diese Richtung gingen. Und jedes mal denke ich mir, dass die bestimmt schon uncool und peinlich waren, als sie erschienen sind. Aber die hier kannte ich noch nicht, und die setzt da tatsächlich noch eins drauf. Würde ich direkt im Büro aufhängen, wenn nicht die Ironie darin zwischen der ganzen 70er-Jahre-Büroeinrichtung verschwinden würde. Die Leute denken noch, das hängt da echt seit 25 Jahren... :)

    AntwortenLöschen
  3. Sheriff Donnerknall1. Juni 2016 um 18:47

    einer der Gründe warum ich kein AOk Mitglied mehr bin. ;-)
    Die Ernährungskurse der TK rocken noch heftiger.

    AntwortenLöschen
  4. "Smoking ist nicht."
    Okay, also Party hard non-formal? Nicht im Smoking und im Ballkleid?
    Das macht ja noch Sinn und ist völlig verständlich, denn im Smoking lässt es sich bekanntlich schlecht abraven.
    Momentchen mal! Meinten die AOKler etwa "smoking", das englische "rauchen" und nicht das kleidsame must-have-Piece für den ordentlichen BWLer?
    Glaube ich nicht. Einfach ein hingepfefferter Anglizismus ohne Kontext würde ja keinen Sinn machen. Weshalb sollten die plötzlich für ein Wort ins Englische wechseln? Eben. Genau!
    Schauen wir doch mal einfach weiter im Text und finden die Bedeutung von "Smoking" heraus - dann werdet ihr Zweifler schon sehen:

    "Alkohol auch nicht"

    Okay.
    War wohl doch rauchen gemeint.

    Smoking... Leute!
    Wie soll der Totalausfall weiter gehen? Mit welchem hippen Spruch können die Kids jetzt noch gecatcht werden?

    "(...) Trotzdem alles Anmache? Na klar."

    Und hier hört das Verständnis einfach komplett auf.
    Wie "trotzdem"?
    Und was "alles"?
    Wegen fehlender Drogen "trotzdem" und dafür aber knallig-heiße Flirts mit süßen Boys und Girls möglich (aka "alles"), weil ohne Alkohol??

    Na klar!
    Makes sense, Peepz!

    Also ich hab' jetzt mega Laune! Ab dahin!

    AntwortenLöschen
  5. Erinnert mich an die "Anti-Drogen-Disco", die es früher bei uns für die 14-17 jährigen gab. Da durfte dann natürlich auch nicht geraucht und (Alkohol) getrunken werden...also bildete sich vor dem Veranstaltungsort immer eine Traube von Leuten, die dort zwischendurch rauchten und tranken.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...