Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Sonntag, 22. Mai 2016

Fescher Reiterfan sucht dufte Biene: Treffpunkt (1975)

Der fesche Reiterfan vom Stachelweg wünscht sich Bildzuschriften von hübschen Girls. Alle Bildzuschriften werden beantwortet. Ach  ja, wichtiges Detail: Zuschriften bitte mit Bild (zwecks Zuordnung auf der Kugge'schen Attraktivitätsskala).

Soul und Rockmusik sind ihm keinesfalls fremd: Tony aus Rumänien.

Vermutlich hatten die fünf bezaubernden Mädchen ein Bild eingeschickt, auf dem alle fünf bezaubernden Mädchen zu sehen waren. Problem: Die BRAVO-Treffpunkt-Redaktion konnte nur Quadrat. Also mussten zwei bezaubernde Mädchen und zwei zerquetsche Arme dran glauben. So blieben am Ende nicht nur ihre sehr vielen interessanten Hobbys ein Geheimnis. Allzu viel war aber bei der damaligen Definition von Full HD ohnehin nicht zu erkennen.

Sandkastenrocker sucht dufte Biene! Ebenfalls unglaublich dufte: Der Nachname Unglaub.

Eigentlich eine Frohnatur, jedoch von der romantischen Seite: Gabi. Alles klar. Wir schauen, was wir machen können.

Hobbys vorhanden, Grillgut bitte selber mitbringen: Das dynamische Duo zeichnete nicht nur technisch, sondern hatte auch sonst viel zu bieten. Offen bleibt, ob die hübschen weibliche Geschöpfe oder die Brieffreundschaft aus dem Raum Nordrhein-Westfalen stammen mussten.

Lass jucken, Kumpel: Dufte Hobbys vorhanden.

Typen, spitzt eure Bleistifte: Adelheid hat Hobbys wie zum Beispiel Motorräder, progressive Musik und die Natur.

Der Vorgänger von Hustensaft Jüngling: Humorvoller Jüngling. Stolzer Besitzer vieler Hobbys.

Romantisches Mädchen mit Vorliebe für Tiere würde im Rahmen eines Federkriegs noch mehr über sich verraten. Aber bitte mit Bild.

Skihasen und Rockerinnen aufgepasst: Der einsame Johann mit der Löwenmähne sucht reizende Federkriegerin.

Wenn Ihr 24 bis 26 und/oder 18 bis 20 – nicht aber 21 bis 23 Jahre alt seid: Melden! Tolle Hobbys wie Faulenzen oder Einkaufsbummeln warten auf Euch!

Dufte, lässig-gammlige Typen vertrödeln ihre Freizeit künftig gemeinsam mit G. Was genau der Sinn dahinter war, den Vornamen nicht, alles andere inkl. Adresse hingegen vollständig anzugeben, bleibt offen. Vermutlich eine Art Datenschutz 1.0

Karin (LUX) wünscht: Junges Mädchen sucht nette und verständnisvolle Brieffreunde. Diesem Wunsch schliessen wir uns alle an.

Gabriela hat – nebst Peter Alexander – noch sehr viele Hobbys. Zum Beispiel Peter Alexander. Mehr wird an dieser Stelle jedoch nicht verraten. Ach, übrigens, ganz vergessen: Irre stark wäre, wenn Ihr Peter Alexander gut fändet.

Diese beiden türkischen Schönheiten suchen französischsprachige Brieffreunde – in einem deutschen Jugendmagazin. Da besteht punkto strategischer Ausrichtung noch Luft nach oben. Denn allgemein ist bekannt: Die Deutschen können vieles (Auto bauen, Gründlichkeit, sprechen wie Weltmeister, Fussball wie Weltmeister) – aber Französisch gehört in der Regel nicht dazu.

Unklar: Wer schrieb Anzeigen dieser Art in der dritten Person? Griff BRAVO ein, wenn die Zuschriften zu wirr, unleserlich und unvorteilhaft waren? Suchten Eltern Brieffreunde für ihre Zöglinge? Wurden die Anzeigen womöglich sogar von den Suchenden selbst verfasst? Die Antwort weiss wohl nur der sehr schöne Günter. Den Beweis, dsas er sehr, sehr gut aussieht, liefert das gestochen-scharfe Bild in beeindruckender 4K-Technologie. Zwar sieht man darauf jede Pore, aber zumindest weiss Frau gleich zu Beginn, woran sie ist.

Die stramme Josefine aus Hirschau ist offen für alles. Einzige Voraussetzung: Der Typ sollte 20 sein, blonde Haare haben und einen Bart tragen. 1.85 gross, Schuhgrösse 45. Linksträger. Bevorzugte Augenfarbe: Bernstein. Erwünschte Hobbys: Skifahren, Rockmusik und sehr schnelle Motorräder. Wichtig: Gammlig-verträumter Kleidungsstil mit züchtiger B-Note.

Emil Stefan wartet schon lange auf originelle und lustige Zuschriften lustiger Mädchen. Lasst Euch gefälligst was einfallen! Kussi, Euer Emil Stefan (19).

Wichtiger Nachtrag: Auch ein gewisses Grundinteresse an Filmen wäre von Vorteil!



Kommentare:

  1. Moment, das auf dem letzten Bild ist Hermann? Ich hätte eher auf Hermine getippt...

    AntwortenLöschen
  2. Wie funktionierte das denn damals mit den Postleitzahlen? 5 Köln 91 oder 1 Berlin 44? Manchmal aber auch Nummer und dann Stadt (wie heute)? Ich bin verwirrt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die erste Nummer war das Postleitgebiet, wobei bei bestimmten Großstädten wie München oder Köln die Null weggelassen wurde und sie so nur eine einstellige Zahl hatten. Die zweite Nummer nach dem Namen war die Nummer des zuständigen Zustellpostamtes innerhalb deiner Großstadt und ganz einfach zur Erleichterung der Zustellung ("28 Bremen 1" war z.B. das Hauptpostamt in Bremen). Bei deren Fehlen wurde aber in den allermeisten Fällen doch an die korrekte Adresse zugestellt. Damals gaben sich die Postbeamten halt noch Mühe mit der Adressenrecherche. Hier ist das System nochmal mit Karte genauer erklärt: https://de.wikipedia.org/wiki/Postleitzahl_%28Deutschland%29#Die_Systeme_in_der_Altbundesrepublik_und_in_der_DDR

      Löschen
  3. Wieso sind manche Adressen verpixelt - und manche nicht? (Ernst gemeinte Frage) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat mich mit den Namen auch gewundert.

      Löschen
    2. Also: Es gab ein Strategie-Durcheinander. In der Vergangenheit verpixelte ich ja alles, weil ich ein Datenschutz-Freund bin und keine persönlichen Altlasten aus Zeiten vor Internet ins Internet-Zeitalter transportieren möchte. Dann dachte ich: Eigentlich wäre es ja schade, wenn jemand die Person eines harmlosen, nicht-peinlichen Inserates kennen würde (ist auch schon vorgekommen und hat schöne Geschichten gegeben). Also dachte ich, ich lasse die Harmlosen offen und verpixle die, die entweder allzu offensichtlich über Google gefunden werden oder vielleicht sonst nicht an ihr damaliges Inserat erinnert werden wollen. Irgendwann wurde mir das Abwägen zu Mühsam und ich verstand die Kriterien selbst nicht mehr. Also verpixelte ich den Rest wieder serienmässig.

      Löschen
    3. Fakt ist, dass ich eigentlich unter allen Umständen verhindern möchte, dass sich jemand durch vongestern belästigt fühlt oder blossgestellt wird. Darum würde ich – sollte dies mal der Fall sein – auch unbürokratisch löschen, was irgendjemand Betroffenen stört.

      Löschen
  4. Zu geil xD ... und das man sogar speziell "blonde" Brieffreunde sucht ^^

    AntwortenLöschen
  5. Warum lebte die romantische Brigitte in einer Pension? Was sich dahinter wohl für eine Geschichte verbirgt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht gehört die ihren Eltern oder sie ist in Ausbildung und hat deshalb da gewohnt

      Löschen
  6. Falls der Sandkasten-Rocker mittlerweile die Schwester des Rappers SIDO als Gemahlin hat, könnte diese sich Frau Unglaub-Würdig nennen. Ob das so irre stark ist? Hmmm... ;D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...