Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Montag, 22. August 2016

Heinzi (1986)


Hach, Sabine... Hand hoch, wer beim Lesen auch spontan an Wolfgang Petry denken musste. Der war es aber nicht – der hatte 1986 bereits fünf Studioalben veröffentlicht und 127 Freundschaftsbänder gesammelt. Weitere Fakten: «Leben» ist ein ziemlich hipstriger Name für ein Jugendzentrum aus dem Jahr 1986. Würde man heute in Berlin einen Club «Leben» nennen, würde das wohl viele Leute verzücken und zum spontanen Wunderkerzen-Schwenken auf der morgengrauenden Dachterrasse animieren. (Memo an mich: Club in Berlin namens «Leben» gründen). Weiter: Es bleibt offen, ob sich unser Heinzi an unsere Sabine erinnern kann. Er hat sie bloss öfter im Freibad und im Jugendzentrum «Leben» getroffen. Und fuhr schon auf ihrem Mofa um den Block. Eventuell wäre eine Beschreibung dennoch hilfreich gewesen. Vielleicht war sie ca. 1,70-1,75m gross, muskulös, hatte schulterlange, blonde Haare, keinen Schnauzer – aber sehr blaue Augen. Match!

Kommentare:

  1. Habe mir die Mühe gemacht, ein Fantombild des jungen Mannes zu erstellen, leider ohne muskulösen Körper. Wer Fantasie hat, kann sich diesen dazudenken...
    http://pimptheface.com/face/bbe92a-undefined?share=true#

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irre stark! Genau so hat er ausgesehen!

      Löschen
    2. Ist das nicht der Typ, den Böhmermann bei "Schwiegertochter gesucht" eingeschleust hat?

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...