Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Montag, 12. September 2016

Wella New Wave (1989)




Kommentare:

  1. Würde Wella Klamotten verkaufen, wären sie heute pleite.

    AntwortenLöschen
  2. Mit Sonnenschutzfilter? Genial! Den Sonnenschutz rauszufiltern war damals offenbar seiner Zeit voraus. Sehr, sehr weit.

    AntwortenLöschen
  3. Mit Sonnenschutzfilter? Genial! Den Sonnenschutz rauszufiltern war damals offenbar seiner Zeit voraus. Sehr, sehr weit.

    AntwortenLöschen
  4. 1989 war ich wohl noch ein, zwei Jahre zu jung, um Zeitschriften zu kaufen, aber diese Art Frau tauchte auch in den frühen Neunzigern immer wieder in der Werbung auf und wurde von mir angehimmelt. Strahlend schön, stilsicher (!) und mit kurzen Haaren, so wie ich. Mein absolutes Vorbild! Und ganz ehrlich: So schlimm finde ich die Klamotten jetzt auch nicht. Ich würd die wohl heute noch anziehen. Vielleicht ... ;-)
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. also die hose hat was, find ich echt nicht schlecht! (ok, kommt wohl noch drauf an, wie der beinabschluss aussieht)
    crop tops sind auch grad wieder in (mag ich persönlich aber nicht)

    AntwortenLöschen
  6. Ah, Hose mit Stretchgürtelabschluß! Ja! Gott, was hatte ich meine Freundin bewundert, die so eine hatte! Noch dazu war bei ihr eine schicke Dame auf ein Hosenbein gemalt <3. Ich hatte zwar auch nen todschicken Stretchgürtel (mit reichlich neonlackpink), wog aber 4 oder 5 kg mehr als meine Mitschülerinnen - Fatty-Fatty-Fett-Fett konnte den Gürtel zwar tragen, aber nur heimlich unterm Sweatshirt ... ach, der Wille zählt und ich war dabei! Yesss!

    AntwortenLöschen
  7. Huch, so eine Hose besaß ich in weiß mit schwarzen Gummibund. Ok, da hatte ich auch noch eine Figur *g*

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...