Altes eingescannt. Alles exklusiv.

Donnerstag, 24. November 2016

Mister Web (2000)

In der Zeitschrift Connect, Ausgabe 13/2000, habe ich das vermutlich erste Internet-fähige Tablet gefunden. Mister Web stammte aus Deutschland, kostete schlappe 3000 Mark und wog knapp 3 Kilogramm. Ob es wirklich das erste Surfpad war, weiss ich nicht. Aber die von Connect werden es wohl gewusst haben.







Kommentare:

  1. Ich hatte so 2-3 Jahre später so ein kleines Teil, was so groß wie ein heutiges Smartphone war und mit einer Telefonkarte für 5€ (?) hatte man eine Internetflaterate. Das Ding war ganz praktisch für Mails und Wetter gucken und so kleine Sachen halt. Weiß aber nicht mehr, wie das hieß.

    Viele Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  2. lol die url mister-web.de existiert noch, aber nicht mehr von denen... auch wenns design-technisch noch danach ausschautxD

    AntwortenLöschen
  3. Solche Produkte gab es damals oft. Die Idee war, dass den Leuten Computer zu kompliziert sind und die somit eher Spezialkisten zum Surfen haben. Es gab die Dinger auch zum Anschluss an das Fernsehgerät usw.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...