Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Donnerstag, 3. November 2016

Sehr schöne Mode (1991)

Es herbstet und wintert langsam. Das bedeutet nicht zwingend, dass man Pelzbesatz-Jacken – den Indikator für Ignoranz schlechthin – anziehen muss. Ganz normale Gardinen tun es auch. Früher hatte man noch mehr Herz für Gardinen. Diese wurden nach jahrelangem Küchen-Einsatz noch zu schmucken Kleidungsstücken verwurstet. Das galt übrigens auch für Duschvorhänge und Bettwäsche.

Hier wunderbare Modelle aus dem Katalog «VAC – Das freundliche Versandhaus für die ganze Familie – Winter 91/92». Das in der Westschweiz (La Chaux de Fonds) beheimatete Versandhaus – von dem ich dank Katalog heute zum ersten mal höre – gibt es übrigens scheinbar heute noch: www.vac.ch.



























Kommentare:

  1. Ok, manches könnte man heute auch noch anziehen und wäre top aktuell, z.B. die graue Jacke auf Bild 7 und die Brille auf Bild 4 ist ja der Hammer, denn die ist ja jetzt wirklich der letzte Schrei.

    Ja, ja, es kommt alles wieder - nur die Schulterpolster schaffen es irgendwie nicht, nochmal modern zu werden trotz einer Versuche. ;-)

    Viele Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Blog ist ja wundervoll!! Der kommt sofort in meinen Blogroll!
    Und Moppi hat recht, den Blazer auf Bild 7 könnte man nicht nur heute wieder tragen, ich habe mir zufällig vor kurzem einen ganz ähnlichen gekauft (so als Alternative zur Jacke mit Kunstpelzbesatz)! Ein paar andere Sachen sind dagegen ziemlich furchtbar...

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gott, diese Muster. Ich habe noch niiiiee was Schlimmeres gesehen. Und das war 1991??? Ach du jemine ...

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es schön, das Hillary Clinton in Zukunft einen Job als Zeitreisende und Model für obskure Anfang 90er Mode gefunden hat. Gut für sie.

    AntwortenLöschen
  5. "Karriere-Stil": Lustig, 1991 war Karriere für Frauen nur modisch eine Option.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...