Altes eingescannt. Alles exklusiv.

Mittwoch, 25. Januar 2017

H&M (1999)




Kommentare:

  1. Hmm, deutlich sichtbare, unter einem knappen Top hervorscheinende BHs fand ich immer schon unattraktiv. Und das Mädel soll man mir mal zeigen, das in den 90ern so Fahrrad gefahren ist. Dad Outfit sieht für mich allgemein eher nach Nachtwäsche aus. Aber man könnte sicher ne spannende Geschichte zu dem Bild erzählen...

    Apropos, kein Helm? Na na na, dass wollen wir aber nicht gesehen haben...

    AntwortenLöschen
  2. Also mir gefällt sie :)

    AntwortenLöschen
  3. Was ist denn das bitte für ein millennialer Unsinn, auf einer Seite wie vongestern nach einem Fahrradhelm zu rufen? Das ist derselbe Geist, der in der Wohnung neben jede Kerze einen Feuerlöscher stellt. Und geduscht wird in Surfschuhen, damit man in der rutschigen Wanne ja nicht ausgleitet.

    AntwortenLöschen
  4. Was für Geheimratsecken...

    AntwortenLöschen
  5. Hat was von Kate Moss, die Gute! Der dunkle Lippenstift und die Mules (die sturzgefährdeten Pantöffelchen) sind heute wieder Trend. (Waren sie zumindest letzten Sommer, wenn ich mich nicht irre.) Der Rest sieht mir auch nach Unterwäsche aus. Aber warum nicht mal Unterwäsche-Werbung mit nem Fahrrad machen? Leute, das ist Werbung, die braucht keine Logik...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...