Alles exklusiv eingescannt aus alten Zeitschriften.

Mittwoch, 15. Februar 2017

Ist das nicht Pfanni (1983/1984)


 





Kommentare:

  1. Bin ich der einzige, der den Wahlspruch nicht versteht?

    "Ist das nicht Pfanni." Für meine Begriffe hätte es "Ist das nicht Pfanni?", deutlich als Frage formuliert, sein müssen. Hätte sogar als "lustiges" Wortspiel (funny, gell?) durchgehen können. Aber so...

    Besser wäre da nur gewesen: "Iss das nicht! Pfanni" ;).

    AntwortenLöschen
  2. Wie sie dufte am Sofa sitzt und ihre Kumpels zum Essen anruft. Hey es gibt heute derbe nice ... Speckknödel. Hmmm... lecker

    AntwortenLöschen
  3. Och,Ich hätte die Einladung von so einem netten Mädel ohne zögern angenommen...
    Erst Speckknödel,dann.....;)

    AntwortenLöschen
  4. Interessant, dass es sich bei den Personen in Bild 1 und 2 offenbar um eine Wohngemeinschaft handelt oder das junge Paar und die junge Dame eine identische Kücheneinrichtung haben. Hat jedenfalls Erinnerungen aufgefrischt, dass es mal Zeiten gab, in denen Werber versuchten, echte 'Normalos' in durchschnittlicher Umgebung zu zeigen.
    Übrigens: Sehr schöner Blog, den Sie da auf die Beine gestellt haben - auch ein Politblogger macht mal Pause... Ich gehöre übrigens zu denen, denen die BRAVO-Fotoromane am meisten zusagen (am allermeisten die Kommentierten)... Apropos: Kennen Sie eigentlich den Klassiker mit den Emos? (Bitte keine Fragen, wie man auf so einen Namen kommt. Ich habe keine Ahnung. Ich glaube auch nicht, dass ich das wissen will.)
    Vielen Dank jedenfalls, ich freue mich auf hoffentlich zahlreiche weitere Beiträge.

    AntwortenLöschen
  5. Werbung ist ein Weg um seine Schulden bei Jabba zu bezahlen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...