Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Samstag, 13. Mai 2017

Wow, ein E-Mail (1999)

...und zwar direkt in Microsoft Word '97. It's magic, Baby!


Was ebenfalls Magic ist: Dass man damals scheinbar auch in Deutschland noch das E-Mail sagte. In der Schweiz bis heute die richtige und bewährte Form. Never change a winning Genus. Und wie ich auf Wikipeda lese, auch in Österreich. Es steht also 2:1. Ich hoffe, ich konnte hier etwas Klarheit schaffen.

Wobei... Moment... auch in Süddeutschland scheint die Neutrumform Freunde zu haben. Somit steht es 3:1 – die Entscheidung. Aus, finito, vorbei – kommt gut nach Hause! Auf meiner Lieblingsseite Korrekturen.de wird das spannende Phänomen noch ausgedeutscht: «Wie bei vielen schwankenden Genera ist auch bei E-Mail ein Nord-Süd-Gefälle zu beobachten: Je weit südlicher man kommt, desto verbreiteter scheint die Neutrumform zu sein – in Österreich und in der Schweiz sagt man fast nur: das E-Mail

Das würde auch erklären, wieso der Münchner Fotoroman-Autor hier Restdeutschland die «das»-Form aufzwingen wollte. Ein Dirty-South-Ding.

Zur Familie der schwankenden Genera (irre starker Ausdruck für den Alltag!) gehören vermutlich auch SMS und verschiedene Zeitschriftentitel (die vs. das BRAVO). Ich gebe aber gerne zu: Wäre ich mit die E-Mail sozialisiert worden, hörte sich das E-Mail wohl unglaublich komisch und falsch an. Da müssen wir jetzt alle durch. Stark sein! Ein schwankendes, erholsames Genus zusammen!




Kommentare:

  1. I bims, vong un zu Vong Estern! :D

    AntwortenLöschen
  2. Solange wir uns alle einig sind, dass es "DIE Nutella" heißt, kann ich damit leben.

    AntwortenLöschen
  3. DAS Nutella, keine Kompromisse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nutella, italienisch für "das Nüsschen". Folglich: Das Nutella

      Löschen
    2. Nur dass Nuss auf italienisch Noce heißt, nicht Nut ;)

      Löschen
    3. es ist zusammengesetzt aus dem englischem "nut" und der italienischen verkleinerungsform - ella, da diese aber offensichtlich weiblich ist muss es also "DIE" Nutella heißen

      Löschen
  4. Da "Mail" übersetzt "Post" heißt, kann folglich auch nur "die" richtig sein...

    AntwortenLöschen
  5. Tatsächlich war es schon immer "die E-Mail", bis so irgendwann zweite Hälfte der 90er mal im kompetenten Fachmagazin "Computer BILD" so eine typische "Internet für Anfänger"-Rubrik lief, in der aus unerfindlichen Gründen "das E-Mail" auftauchte. Von da an machte der Unsinn rapide Karriere, und hielt sich sehr sehr lange bei den weniger netzaffinen Leuten. Erst seit so etwa zehn Jahren ist das wieder abgeebbt.

    AntwortenLöschen
  6. Interessant übrigens, dass der/die/das E-Mail ein einzelner Satz in Microsoft Word ist ;)

    AntwortenLöschen
  7. Kelly Rowland hat ja damals ihre SMS auch mit Excel empfangen, warum soll es bei der Bravo da anders sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha gute Anspielung :D für alle Interessierten:
      https://www.youtube.com/watch?v=8WYHDfJDPDc&feature=youtu.be&t=194

      Löschen
  8. Das E-Mail klingt sowas von falsch . Da rollen sich meine Zehennägel auf .

    AntwortenLöschen
  9. Es heißt doch auch im Norden DAS Dankeschön. Darum geht es doch da oben.

    AntwortenLöschen
  10. Christian Berger14. Mai 2017 um 16:37

    Word 97 hatte meines Wissens nach eine E-Mailfunktion. Das war damals so hip. Jedes Programm sollte neben der Druckfunktion auch eine für E-Mail haben. Reste davon sieht man im Firefox, wo es eine "Link als E-Mail senden" Funktion gibt. War halt damals ein Hype den Microsoft total verschlafen hat.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...