Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.
Posts mit dem Label 80er werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label 80er werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 4. März 2017

Busen des Tages: Der Bomberbusen (1989)


Ist ja unerhört! Dem Mädchen mit dem Bomberbusen (nicht zu verwechseln mit dem Jungen mit der Mundharmonika) reicht es nicht, dass ihr – Bomberbusen sei Dank – die ganze männliche Schülerschaft zu Füssen liegt. Nein, sie geht auch noch aktiv gegen ihre Geschlechtsgenossinnen vor und gönnt ihnen nicht mal die kümmerlichen Reste, die übrig bleiben.

Interessant wäre natürlich, die Sicht des Mädchen mit dem Bomberbusen zu hören. Eine Gegendarstellung drängt sich auf. Kann immer noch nachgereicht werden: Gingst du 1989 in Osnabrück zur Schule, hast ca. Jahrgang 1975, verdrehtest mit deinem Bomberbusen der halben Schule den Kopf und gingst aktiv gegen fünf Mädchen (14) aus deiner Klasse vor? Dann melde dich! Wir haben viele Fragen.

Machtest du dich gezielt an die Jungs ran, in die sich die fünf Mädchen (14) verknallt hatten? Versuchtest du vorsätzlich, sie ihnen auszuspannen, um sie eifersüchtig zu machen? Verbreitest du Lügen über deine Mitschülerinnen? Hast du irgendwann gecheckt, dass du mit deinem Verhalten nicht weiter als bis zu einer gewissen Oberfläche kamst – und das dich ziemlich einsam machte? War es vielleicht doch nicht der Busen allein, der die Jungs so anzog? War da vielleicht von der Gegenseite auch ein wenig Neid im Spiel? Wie selbstbewusst waren deine Mitschülerinnen? Gaben dir deine vermeintlichen Konkurrentinnen durch ihr Verhalten sehr viel Macht? War das Leben mit dem Bomberbusen vielleicht auch nicht so einfach, wie es die fünf Mädchen (14) vorstellten?



Freitag, 3. März 2017

Haschisch-Wirkstoffe 1989: Is' es duftes Zeug?



Einen duften Freitagabend wünsche ich! Aber wie immer gilt: Kein Wochenend-Auftakt ohne etwas Drogenprävention. Hier am Beispiel von Martin. Er ist gesättigt von den Haschisch-Wirkstoffen und steht deshalb mit einem Bein bereits auf dem Drogenstrich. NICHT dufte!

BRAVO liess damals keine Gelegenheit aus, Drogen-Aufklärung zu betreiben. Da musste auch immer wieder mal ein Fotoroman dran glauben. Dass die Zeitschrift der selben Ausgabe einen Stickerbogen beilegte, auf dem ein «Have a nice Trip»-Aufkleber mit Hirn-explodierendem Acid-Smiley zu finden war – ein Detail.


Ach ja, und: Die nächste Foto-Love-Story kommt. Bestimmt. Grosses Goldener-Otto-Ehrenwort.

Mittwoch, 15. Februar 2017

Sonntag, 22. Januar 2017

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Freitag, 25. November 2016

Skimode '84/'85

Freunde: Bald ist Winter! Es sieht sogar danach aus, als würde es dieses Jahr sogar wieder etwas schneien in den Bergen. Dass Präsident Trump den lästigen Klimawandel abgeschafft hat, gibt uns Schweizern zusätzlichen Mut: Hier geht noch was! Noch nicht alle Skilifte rückbauen. Abwarten und Ovomaltine trinken. Die Gletscher sind zwar grösstenteils weg – aber die waren ohnehin überbewertet. 

Hier einige Wintersport-Ideen aus dem Katalog des Westschweizer Versandhandels Veillon, Ausgabe 1984/1985. Mehr aus diesem Katalog folgt.
















Mittwoch, 5. Oktober 2016

Endlich: Die Bade-Hits! (1983)

Pünktlich auf die Badesaison werden hier wieder Trends gesettet. Damit auch alle wissen, was sie anziehen könnten/sollten/müssen, wenn das Freibad des Vertrauens die Tore öffnet. Und nun Schwimmflügel raus, Klassenarbeit! Quelle: BRAVO. Beim ersten Bild wurde der Text vergrössert, damit lesbar. Kussi!










Samstag, 1. Oktober 2016

Mädchen laden zum Essen ein (1984/1985)

Freunde der Kulinarik: Hefte raus – Rezepte à discretion. Maggi startete 1984 eine denkwürdige Werbekampage: «Mädchen laden zum Essen ein». Eine Anzeige davon – den Partysalat – habe ich bereits vor vielen, vielen Jahren mal gepostet. Ob die gezeigten Protagonistinnen echt waren oder der Fantasie eines Werbers entsprangen, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Eher Fantasie – und zwar von A-Z. Trotz Aufforderung, eigene Fotos einzuschicken.

Was aber sicher echt und zeitlos ist, sind die irre starken Rezepte, mit denen Maggi damals die hauseigenen Glutamat-Bomben einer jungen Käuferschaft schmackhaft machen wollte. Von der Annahme ausgehend, dass junge Leute nur dann kochen, wenn es möglichst schnell geht und die einfachen Anweisungen jeder Trottel versteht.

Deshalb sind die Rezepte alle nochmals einzeln, vergrössert und in bestechender 4K-Qualität aufgeführt. Inkl. Kalorien-Angab.

Am Ende (August '85) versuchte die zuständige Agentur, das Konzept auch noch auf männliche Freundeskreise zu erweitern. Das gelang – Eintracht Frankfurt in Ehren – so mittelmässig. Vermutlich sagte Maggi bald einmal: «Is' jetzt ma' langsam gut hier, ja?» Guten Appetit!









































Sonntag, 25. September 2016

Smartwatches by Quelle (1983)



Erkennen Sie Ihre täglichen «Hochs» und «Tiefs». Aber nur bis 31.12.1999 – danach Millenium-Bug. Trost: Der Funktionisbereich startete bereits am 1. Januar 1900 und kann sich so mit stolzen 100 Jahren doch sehen lassen. So im Nachhinein.

Für 189 Mark Fuffzig gab es bei Quelle das Modell mit dem elektronischen Wörterbuch. 2723 englische Wörter sollten reichen. Aber nur 2913 deutsche? Wenn man bedenkt, dass allein schon der Berliner fast 500 Wörter für «Schnee» kennt. Und überhaupt: «Speicherkapazität für...» – musste man die Wörter selbst eingeben? Machte sicher irre Spass auf der praktischen 6-Tasten-Tastatur.


Montag, 12. September 2016

Sonntag, 21. August 2016

Nass macht Spass (1987)


Ganz so Spass machte Impulse Parfum-Dusch-Schaum dann offenbar doch nicht. Sonst würde man heute nicht auf bei einem Hersteller von Dusch-WCs und in 70er/80er-Nostalgieforen landen, wenn man «Impulse Dusch» googelt. An den schlüpfrig-zweideutigen Werbebemühungen kann es nicht glegen haben. Und auch nicht am freundlichen Aufdruck auf der Dose: «Bitte kräftig schütteln». Bitte, gnä' Frau, wären Sie so freundlich und würden mich kräftig durchschütteln, ehe Sie die Druckauslöse-Vorrichtung betätigen? So freundlich ist die Verpackungs-Kommunikation heute leider nicht – es wird nur noch gewarnt, hingewiesen und angeordnet. Vor Gebrauch schütteln! Kann Spuren von Nüssen und Sellerie enthalten! Darf nicht in Hände von Kindern geraten! Vorsicht, leicht entflammbar! Rühren Sie sich, Soldat, Duschkappe auf!

Wie auch immer: Hoffen wir, dass zumindest die 111 frechen Kugelschreiber-Krawatten ein neues Zuhause gefunden haben. Damals, vor knapp 30 Jahren, sahen Krawatten so aus. Mit anderen Worten: irre stark! So, und nun lasst Eure Fantasie (formerly known as Phantasie) spielen, dann fällt Euch bestimmt eine originelle Antwort ein. Zum Beispiel «Sex». Oder «Kugelschreiber-Krawatten».




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...