Alles exklusiv eingescannt aus alten Zeitschriften.

Dienstag, 15. November 2011

Mr. Sexpistols: Zuhause bei Bela B (1985)

Vor bald 30 Jahren veröffentlichten die Ärzte ihre Durchbruchsalben "Debil" (1984) und "Im Schatten der Ärzte" (1985). Meine Wenigkeit war damals noch zu klein, um die böse verbotene Musik zu hören und erst nach der Wiedervereinigung (Ärzte, Deutschland... trifft alles zu) alt genug, um rückwirkend die alten Alben zu kaufen. Aber ich erinnere mich noch, welche Faszination Songs wie "Geschwisterliebe", "Claudia", "Schlaflied" etc auf die "Grossen" ausübten (die selben "Grossen", die in den weitverbreiteten "F*****, B*****, B*****"-T-Shirts der Toten Hosen zur Schule kamen). Im Nachhinein alles halb so wild. Damals war die Gesellschaft medial noch wenig abgestumpft (Killerspiele, Internetpornografie, Gangstarap...buh) und liess sich ohne grossen Aufwand nachhaltig schockieren. Wer Tabus brach, landete auf dem Index und steigerte dadurch die Popularität ins Unermessliche.
1985 besuchte BRAVO den Ärzte-Drummer (und -Sänger) Bela B in seiner Berliner "Sozialwohnung".  Raus aus dem Archiv, rein ins Netz.









http://www.bela-b.de/

Und nicht vergessen:

2004





Kommentare:

  1. Oh man, waren das noch Zeiten...!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Je jünger, je besser! ;)

    V.V.

    AntwortenLöschen
  3. verdammt ich fühl mich zu spät geboren...
    aber echt schöne bilder ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß genau, was du meinst...

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...