Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Dienstag, 21. Mai 2019

Das wurde auch Zeit: Der COMPUTER für alle! (1983)


Hannover, Düsseldorf, Stuttgart – Zentrale: Aachen. ENDLICH! Der Computer für alle. Vobis macht's möglich. Das Beste: Daten und Programme können auf normalen Kassettenrecordern gespreichert werden.

Da die meisten jungen Leute gar nicht mehr wissen, was ein Kassettenrecorder ist, ist eigentlich auch diese Information nur noch halb so lustig.

Sonntag, 19. Mai 2019

Quix (1997)


Quix Nicole, was du denkst! Mit Quix kann sie deine Message unterwegs im Quizx-Netz empfangen ohne Monatsgebühren zu zahlen. Und so quixt du: 01653/2 977941 anrufen, Statement abgeben, und bei Nicole beept's. Und dann? Dann kommt's. (mehr über Quix: http://www.quix.de)

Quix war ein von 1995 bis 2000 betriebener deutscher Pagerdienst. Rückblickend war der Pager eigentlich eine recht nutzlose Erfindung. Für Notärzte und Drogendealer mag das Gerät ja noch einen gewissen Sinn gemacht haben, für Otto Normalverbraucher hingegen war ausser Spesen nicht viel gewesen. Hohe Monatsgebühren, unzuverlässige Technik. Befand sich der Empfänger gerade in einem der zahlreichen Funklöcher, erhielt er die Nachricht nicht zugestellt – und auch nicht nachgesendet. WELTKLASSE hingegen die Werbung. Die fancy 90er-Jahre halt.

Mittwoch, 1. Mai 2019

Wein gehört in jeden Haushalt (1964)


Unser aller Wein! Sind wir dankbar, dass es ihn gibt. Neuerdings auch werktags, denn er ist ja kein Luxus mehr. Der Slogan «Wein aus deutschen Landen» wurde ab den Fünzigern auf Weinkisten gedruckt, die scheinbar in Deutschland Klassiker waren und sind (und entsprechend an jeder Ecke im Internet gebraucht oder als Neuanfertigung zu Dekozwecken gehandelt werden).

Also nicht vergessen beim nächsten Shopping-Ausflug: Weinkauf – leichter Einkauf!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...