Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Mittwoch, 13. August 2014

Neulich in Rumänien (1980)

Viel zu lachen hatten die Rumänen damals – Ceaușescu sei Dank – nicht. Um den Export der besten Traubensorte des Landes, die Fetească neagră (zu deutsch: Schwarze Mädchentraube), anzukurbeln, durfte die Werbung auch mal etwas dümmlicher sein. Zumindest wusste die BUNTE-Leserschaft dadurch endlich, wie ein typischer Rumäne aussieht und wie er spricht (nämlich sehr ä-lastig).



Kommentare:

  1. Als Südosteuropa-Student muss ich gerade ein wenig weinen. Und mich schämen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber kannst du wenigsten die Ä-Tendenz bestätigen?

      Löschen
  2. Mhh... schmäckt leckär! :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...