Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Mittwoch, 27. Juli 2016

Evelyn (16): Die wundersame Verwandlung (1979)


Eine Vorher/Nachher-Geschichte vom Allerfeinsten. Denn mit Hilfe des BRAVO-Styling-Teams gelang es Evelyn (16), sich von der verstörten Krähe in einen alles-überstrahlenden Schwan (D) zu verwandeln. Vom Kokon zum Schmetterling. Vom Bordstein zur Skyline. Die Ausgangslage ist eigentlich gar nicht so übel. Evelyn erinnert etwas an Gabi (15), die sich 1982 dank BRAVO von ihrem «doofen Aussehen» verabschiedete (Link: «Jetzt sehe ich nicht mehr doof aus!»). Aber vermutlich sah man, bzw. frau Ende 70er / Anfang 80er oft selten so aus. Grund: Die äusserst unvorteilhaft wirkenden Brillen, mit denen ausnahmslos alle doof aussahen und aussehen. Damals wie heute. Das ist vermutlich auch der Grund, wieso es davon noch kein Revival gab, während sonst in der Zwischenzeit jeder Modefurz rauf und runter geremixt wurde. Da wundert es auch nicht, wieso früher Kinder mit Brillen oft gehänselt wurden, während heute viele Menschen mit Brille sogar besser aussehen. Konsequenterweise änderte BRAVO nicht etwa die Brille – die Ursache allen Übels – sondern alles andere. Ausgestattet mit Polyester, das schon beim Anschauen müffelt und Röcken, Modell «Freikirche», trat Evelyn ihr neues Leben an. Hoffentlich kam alles gut! Im Nachhinein noch ein, zwei Daumen gedrückt, altes Haus!
 





Kommentare:

  1. Das Brillenmodell Puck die Stubenfliege ist leider doch wieder sehr aktuell. Ein Grund mehr den Optiker zu meiden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Witz? Dann werde auch ich weiterhin einen grossen Bogen um jeden Optiker machen.

      Löschen
    2. Schön, wenn man's kann...

      Löschen
  2. Kannste alles jetzt so auf der Straße tragen. Zumindest in B und HH. Macht die Sache aber nicht weniger furchtbar XD.

    AntwortenLöschen
  3. Ui, jetz bin schon ein bisschen geil geworden.

    AntwortenLöschen
  4. Die "wunderbare Verwandlung" soll eine Verbesserung oder nur eine Verwandlung sein?

    Hose links: In Ordnung. Schuhe links: Richtig cool. Rechte Seite ... Au, hauer. Aber Mode habe ich noch nie wirklich verstanden. Und bin froh drüber.

    AntwortenLöschen
  5. The original Hipster

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich kleinere Brillen gab es damals leider nicht, weil die technisch noch nicht so richtig umsetzbar waren, zumindest für stärkere Dioptrienwerte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber in den vorherigen Jahrzehnten war es doch auch möglich? Stichtwort Buddy Holly, John Lennon etc...

      Löschen
    2. Kommt drauf an, wie stark die Gläser waren. Und waren bestimmt auch nicht ganz billig. Anders kann ich mir nicht erklären, warum alle meine Familienmitglieder mit so riesen Dingern im Gesicht rumgelaufen sind. Jetzt bin ich aber neugierig geworden, was die oben erwähnten wohl für Sehschwächen hatten, ob sich das wohl rausfinden lässt...?

      Löschen
  7. Welches ist denn nun das "Vorher"-Bild? Bzw., wo sind die "Nachher"?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat die Vergrößerung der Bildausschnitte geholfen ... ;)

      Löschen
  8. Bin ich der einzige, der "Vorher" deutlich besser findet als "Nachher"? Gott, diese Söckchen! Zu Sandalen. Und in rot.

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  10. ohgott, ich finde das "Vorher" Bild auch hübscher, der debile Mittelscheitel und die formschöne Latzhose (anscheinend das Schwestermodell von Mario und Luigi) lassen sie locker 15 Jahre älter aussehen...
    und nicht zu vergessen der große Busen mit "80 cbm" versteckt unter der alten Kleidung.... das arme Mädchen, wahrscheinlich ist sie Sekretärin in einer langweiligen Behörde geworden... oder Modedesignerin *g*

    p.s. was ist eigentlich mit der Franzosen-Zitronen Nachbesprechung geworden?

    AntwortenLöschen
  11. "Großer Busen (BH-Größe 80)" WTF!?

    AntwortenLöschen
  12. 1 "Pünktchen-Rock mit großen Seitentaschen (Neckermann, DM50"

    Bin mir ziemlich sicher, dass ich dieses "Muster" damals im Kinderzimmer hatte. Nicht sicher bin ich, ob es die Gardine oder die Bettdecke war :D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...