Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Sonntag, 18. Februar 2018

Mode-Tipp: Sommer-Hemden (1989)

Liebe Freunde des gepflegten Hemdes: Bald ist wieder Sommer. Sie passen zu fast allem: Die neuen coolen Hemden für die heißen Sommertage sind da! Was man dazu trägt, zeigt euch BRAVO hier!

Das ist jetzt vermutlich wieder mal Mode, die 2018 nicht für Kopfschütteln, Wut und Trauer sorgt, sondern für ekstatische Begeisterung. Bis vielleicht auf diese rasengrünen Radlerhose (aka Radfahrerhose) auf dem zweiten Bild. Ansonsten sind die Zeiten vorbei, in denen man mit 80er- oder 90er-Jahre-Ergüssen schockieren konnte. Aus, finito, vorbei. Alles viel zu angesagt. So hat sich  beispielsweise der Status des meistgeklickten vongestern-Artikels aller Zeiten, «Modeknüller der 90er Jahre», im Laufe der Zeit merklich gewandelt. Einst hat man den Artikel gelesen, um sich darüber zu amüsieren, wie doof damals alles aussah. Heute dienen die Aufnahmen als Inspirationsquelle, Designer aus den angesagtesten Lofts dieser Welt geben sich auf vongestern.com die Klinke in die Hand. Hier, haste 'ne Klinke Fuffzig.

Meine Theorie: Alles was 20-25 Jahre alt ist, wird nie wieder als scheusslich oder hässlich wahrgenommen. Ab dann gilt es als kult, inspirierend, retro oder was auch immer.

Heute muss man sich in den Nullerjahren umsehen, um besagten Schock-Moment zu provozieren. 2005 ist das neue 1995. Liegt vermutlich daran, dass wir mittlerweile selbst fast zehn Jahre älter geworden sind. Kleine Prophezeiung: Als nächstes wird sich der Mode-Trend an der Jahrtausendwende bedienen. Das bedeutet für die Damen unter anderem: The Return of the Hüfthose. Hüfthose und bauchfrei – das Traumpaar der Blasenentzündung und der Nierenschwäche. Viel Glück!










Kommentare:

  1. Huiuiuiui, dieser Overall Marke "Blutbad" im ersten Bild rechts, dazu der irre Blick... Damals war die Mode echt schmerzfrei. Amokläufe waren damals vielleicht noch nicht der Shit.

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott, diese armen Kinder! Wie kann man nur unschuldige junge Menschen in grüne Wurstpellen zwängen und sich dann an ihren Photographien auch noch schändlich ergetzen! Das hätt's früher nicht gegeben, prost.

    AntwortenLöschen
  3. "Sie passen zu fast allem"??? Aber auch nur, weil die so abartig sind, dass es dann einfach egal ist, was man sonst noch trägt. Schön auch die Radlerhose für unfassbare 49 DM oder die Bluse, "die an alte Drucke der Indianer erinnert" - was Textildruck angeht, waren die Indianer ja ganz weit vorne... Ich bin sprachlos. Bei mir sorgt das immer noch für Kopfschütteln, aber es ist ja auch noch nicht Sommer. Abwarten! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Siehste, ich bin 29 und finde die tatsächlich gar nicht mal so verkehrt. Habe direkt "Soho Zoo" gegooglelt, aber die haben es offenbar nicht geschafft, durchzuhalten, bis ihre Zeit (wieder)gekommen ist.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin 27 und finde die Sachen relativ schrecklich, was aber weniger an Farben und Kombinationen liegt, als daran, dass Kleidung irgendwie grundsätzlich viel zu groß gekauft wurde. Die Taille ist stark betont, aber der Rest hat irgendwie immer was von Kartoffelsack. Ein übergroßes Teil finde ich ja noch ganz in Ordnung, aber wenn alles immer zu groß ist, wirkt's irgendwie komisch.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...