Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Dienstag, 7. Dezember 2010

Kassetten / Walkman 1983

Sony brachte 1979 den ersten "Walkman", den TPS-L2, auf den Markt. Erfunden hat den portablen Kassettenspieler gemäss Wikipedia aber ein Deutscher, der bereits 1977 eine "körpergebundene Kleinanlage für hochwertige Wiedergabe von Hörereignissen" zum Patent anmeldete. Sehr interessant. Ein paar Jahre später hat sich der einst leicht klobige Walkman bereits zum formschönen Gadget entwickelt. Kein Wunder, denn der Walkman war sowas wie das Smartphone der 80er Jahre: Je besser, desto statussymboliger.


Gespiesen wurden die Geräte von Tonträgern diverser Hersteller. Einer der renommiertesten war BASF, die Badische Anilin- und Soda-Fabrik. Diese war übrigens einst aus der weniger ruhmreichen IG Farben hervor gegangen und stellt heute unter dem Namen EMTEC nach wie vor Speichermedien her.




1 Kommentar:

  1. Ich hau mich weg! Mein Papa hat anno Schnee den ersten Walkman aus Amerika mitgebracht. Das war ganz grosses Tennis!
    Und die Kassetten wurden so lange angehört bis sie geleiert haben oder sich in die Abspielvorrichtung reingewurschtelt haben :-D

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...