Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Mittwoch, 24. Oktober 2012

30 Brieffreundschafts-Anzeigen '92/'93 (Teil 1)

Ey! Ich bin der Siggi! Alles klar?
Wer noch Brieffreundschaften sucht, ist hier wie immer richtig: Es verschlägt uns in die Jahre 1992/1993. Natürlich habe ich wieder Nachnamen und Adressen unkenntlich gemacht. Falls sich trotzdem jemand erkennen sollte und dies bedingt lustig findet: Einfach melden, dann lösche ich die Anzeige. Allerdings muss die Person damit rechnen, dass ich ihr ein paar Fragen stelle. Ich suche nämlich schon lange Leute, die mal eine BRAVO-Kontaktanzeige aufgegeben haben, da es mich interessiert, wie die «Geschichte» weiterging. Ok, gesucht habe ich bisher noch nicht aktiv - aber zumindest ein paar mal daran gedacht, dass dies eine gute Story abgeben könnte. Apropos Story: In den «behandelten» BRAVOs dieser Zeit fand ich einen Artikel über ein Paar, das sich auf diesem Weg gefunden hat. Ich werde euch die Geschichte natürlich nicht vorenthalten und in den nächsten Tagen präsentieren. Trotzdem: Nur wiederkäuen ist langweilig.

Übrigens: «Teil 1», da ich ungefähr 90 Anzeigen gescannt habe - hier sind mal 30. Der Rest folgt vielleicht noch, je nach Lust und Laune.



Daniel, das lustige Schwyzer Büebli. Büebli ist übrigens korrekt - trifft allerdings nicht auf ihn zu. Ein weiteres Büebli folgt noch weiter unten. Als Anschauungsbeispiel.

So guckt Markus dann, wenn ihm euer Foto nicht gefällt. «Ne! Next!»

Josef, der kleine Charmeur aus Österreich (Ortschaft der Redaktion bekannt).

Listen to me! Andrea ist übrigens eine ganz normale Deutsche - nur etwas cooler als die anderen.

Top 3 lustige Schreibweisen von irgendwas: Platz 3: «Schi laufen»

Sara fuhr 1993 schon Snowboard - Hut ab! Ok, ich fing - damals noch wesentlich jünger - auch in dieser Zeit an. Aber liegt mir fern, dies an dieser Stelle zu erwähnen.

Techno! Berlin! Frisur! Nicole bot zu jener Zeit einfach alles.

Hallöchen erstmal zurück! Mareike hatte nicht nur ein farbenfrohes T-Shirt, sondern auch einen tollen Hintergrund.

Dennis, die Bescheidenheit in Person. Vielleicht überlegen sich die Mädels erst einmal, ob DU ihr Typ bist. Der Blick lässt allerdings auf Beratungsresistenz in dieser Hinsicht schliessen.

Fahren, fahren, fahren... Füsse kein Thema hier? Immerhin ist «Zugfahren» ein super Hobby!

Welch ein gebildetes Mädchen! Ah, eine Schweizerin, alles klar!

Sein Blick verrät: Das mit den Lehrer skalpieren war kein Witz! Obacht!

Kuschelbären dieser Welt, Save Our Souls!

Huhuuu! Flotter Typ, dieser Michael!

Wie, sie erstickt in der Post ihrer Eltern? Diese Formulierung sorgte wohl für Verwirrung, Verzweiflung und Trauer! Allerdings gibt es am Hobby «Guns N' Roses» nichts zu bemängeln. Sogar den Bandnamen richtig geschrieben - das war zu der Zeit selten.

Schwyzer Büebli, Teil 2. Im Gegensatz zur Ausgabe 1 verdient Philippe die Bezeichnung Büebli wenigstens.

Ey, ich bin der Siggi! Ich werde mich in Bälde schlau machen, wieso man in Deutschland 1993 noch W vor den Postleitzahlen schrieb, obwohl sich West und Ost schon richtig lieb hatten. Ich gehe davon aus, dass das noch die alten Postleitzahlen waren und in der Übergangsphase alles galt, was nicht niet- und nagelfest war. Irgendwo stand nämlich bei den BRAVO-Anzeigen, dass ab sofort nur noch die neuen Postleitzahlen akzeptiert werden und ewiggestrigte Teilungsromantiker ungelesen im Papierkorb landen (oder so ähnlich).

Harte Schale, weicher Kern, der Rainer. Er guckt so traurig - so schreib ihm doch einer oder eine!!

Har har, Captain Hollywood! Tolles Hobby! Ihr kennt doch noch Captain Hollywood, oder?

Der künftige Buchhalter Franz liess nichts anbrennen und schmiss sich in Schale. Bzw. in den Konfirmationsanzug. Zünftig!

Mädli? Mädli gibt es nicht im Schweizerdeutschen. Es sei denn, die kleinen niedlichen Maden seien gemeint. Erinnert mich an ein Joghurt, das mir jeden Morgen «Ich will gegessen werden!» entgegen schreit. Ah ja, in der Schweiz - apropos Schweiz- sagt man «das Joghurt». Das klingt in deutschen Ohren sicher unhaltbar - sorry dafür (80% der Vongestern-Leserschaft stammt aus Deutschland). Was Fabienne wohl meinte: Meitli. Was der BRAVO-Verantwortliche wohl dachte: Mädel. Gut, konnten wir das klären.

Alex ist wirklich offen für alle. Sofern es sich um das nette Mädchen aus Bad Sachsa handelt. Das aus der Gondelbahn auf dem Schützenfest. Natürlich dürfen auch alle anderen schreiben - interessiert ihn aber nicht.

Wieso nur aus Deutschland oder Österreich? Schweizer kein Thema hier? Tanja ist sich wohl zu fein für Mädli und Büebli aus ihrem Lieblings-Nachbarland.

Ost & West, klare Ansage, alles erlaubt! Uwe (15) feiert die Wiedervereinigung.

Kontosspital, ha! Leserlich schreiben, Madame! Dann verstehen sies auch im hohen Norden. Sandra wohnte - zur allgemeinen Beruhigung - natürlich nicht wirklich im Kantonsspital, sondern hatte nur ihr Postfach dort. Wahrscheinlich weil ihr Vater Arzt war. Hoffentlich.

Lyrik und Politik - viel Spass, die Damen!

Der coole Zwilling aus Bremen (15) - Hobbys: Rappen (!), BRAVO, Catchen (!), Turnschuhe (!), Vanilla Ice (!) und DU (!!). Gleichaltrige sehen allerdings alt aus. Unter 17 braucht sich gar kein Groupie zu melden.

Hobbys: Funken... da erinnern wir uns gleich an den Song «Ruf Teddybär 14». Funken, das war eine Form von WhatsApp der Antike. So ungefähr.

Nicht, dass sie was dafür könnte - aber um diese Adresse würde ich mich spontan nicht reissen.



Kommentare:

  1. Waren damals Sternzeichen hip?
    Man kann sich ja vor Waage-Girls und Jungfrau-Boys kaum retten.
    Und: Briefe! Nostalgie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist mir auch aufgefallen! Ohne Sternzeichen lief nichts.
      Vielleicht gibts irgendwann ein Briefe-Revival - zu wünschen wärs uns.

      Löschen
  2. Omg, das ist so lustig! Vor allem erinnern mich einige Fotos eher an Sträflings- oder Fahndungsbilder :D
    Und deine Kommentare dazu sind einfach zum Kugeln :D
    Ich freu mich schon auf die nächsten Anzeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Lesen :) Die nächsten Anzeigen kommen bestimmt!

      Löschen
    2. Ja, das war noch eine andere Zeit, ohne Digitalkameras, dafür haben die Abzüge von echten Foto-Filmen noch viel Geld gekostet.
      Da blieb für die boys und girls nur der Weg in den Passfoto-Automat. Die 2 Mark hat man sich dann mit 4 Leuten geteilt, weil ja 4 Fotos gemacht wurden.

      Löschen
  3. Danke, das hat wirklich meinen Abend gerettet.
    Allein die Erinnerung an so edle Kollegen wie "Vanilla Ice" oder "Captain Hollywood" zaubert mir ein Grinsen ins Gesicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Captain Hollywood nicht in Vergessenheit geraten ist - er hätte es einfach nicht verdient! Danke für diesen und den nächsten Besuch!

      Löschen
  4. absolut der hammer deine seite,danke! top-kommentare..:-))
    du rettest mich vor dem tristen büroalltag..!
    gruss aus der schweiz M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci für die Blumen :)
      Grüsse zurück aus der Schweiz

      Löschen
  5. Habe die Anzeigen auch aufmerksam und amüsiert studiert. Bei der letzten habe ich so das dumpfe Gefühl, mich tatsächlich an sie erinnern zu können. Vielleicht hab ich ihr sogar geschrieben? Antwort habe ich jedenfalls sicher nicht bekommen ;) Englisch fand ich aber früher schon cool. Und. Sie ist die einzig Sternzeichen-freie (auch cool). Dein Blog: Cool sowieso!

    Bravoblogbegeisterte Grüße
    das A&O

    PS:
    Schon mal Kontakt mit der Redaktion von Bravo aufgenommen? Die rücken vielleicht ein paar Storys raus, kommen ja bestimmt viele diesbezügliche LeserInnenbriefe, die aber nie gedruckt werden ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie ist zwar nicht ganz die Einzige ohne Sternzeichen (die Schmusekatze, die gebildete und sympathische Schweizerin und die Snowboarderin bitte nicht vergessen ;-) - aber zumindest ist sie in der klaren Unterzahl.

      Mit der Bravo-Redaktion nehme ich vorerst keinen Kontakt auf, ich habe ein wenig Respekt vor ihr. Ich weiss ja nicht, wie toll sie meinen Blog findet - schliesslich bin ich auf ihr Goodwill angewiesen und meine es doch nur gut mit ihr ;-)

      Löschen
  6. Interessante Anzeigen :)
    Ich bin schon auf die BRAVO-Geschichte gespannt, wie sich die zwei genau fanden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich! Die Geschichte sollte morgen kommen - allerdings weiss ich noch nicht, ob sie lesenswert wird, da ich die Story erst gesichtet (aber nicht gelesen) habe...

      Löschen
  7. Du hast mir gerade eine langweilige Freistunde mit diesem Posting versüsst! =D Wirklich zum totlachen, gewisse Bilder & Anzeigen - und mit Deinen Kommentaren erst recht.

    Alles Liebe,
    Enana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich natürlich - es gibt blödere Tätigkeiten, um langweilige Freistunden tot zu schlagen :)
      Liebe Grüsse und bis bald wieder mal hier

      Löschen
  8. Haha, ich hab mich gerade schlapp gelacht. Der gute mit der harten Schale und dem weichen Kern hat mir den Rest gegeben, ich freu mich schon auf teil 2!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besten Dank! :) Teil 2 kommt bestimmt - bis dahin ungeniert die bisherigen Anzeigen lesen. Hat bestimmt für alle was drunter, hier findet jede Pfanne ihren Deckel!

      Löschen
  9. Die neuen, fünfstelligen Postleitzahlen galten im wiedervereinigtem Deutschland ab 1.Jul.'93, jenachdem ab wann die Anzeige mit "W-xxxx" "gepostet" war, hatte das Ganze schon seine Richtigkeit.

    LG Papiertiger

    AntwortenLöschen
  10. Tatsächlich kenne ich jemanden, dessen Kontaktanzeige in der Bravo abgedruckt wurde. Allerdings war das bereits Anfang 2000 (2002?) und wenn ich mich recht entsinne, meinte er, er hätte nur ein paar Antworten bekommen. (Er nannte mir auch die Zahl, leider habe ich sie mittlerweile vergessen, erinnere mich allerdings vage an eine kleine zweistellige Nummer.)
    Geworden ist leider nichts daraus :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht war das schon zu spät, um mit Briefen überhäuft zu werden... schliesslich gab es damals schon Internet, Foren, Chats etc, also andere Möglichkeiten, schriftlich neue Leute kennen zu lernen... Aber immerhin eine zweistellige Anzahl Antworten!

      Löschen
  11. Vielen Dank für diesen tollen Blog...ich kann gar nicht mehr aufhören, hier herumzustöbern! Einfach klasse!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank fürs Kompliment & weiterhin viel Spass beim Stöbern :)

      Löschen
  12. Dein Blog ist echt super!! Ich vermisse die 90er irgendwie - da hat man sich noch Briefe geschrieben anstatt öffentlich Liebesbekundungen und anschließende Rosenkriege auf Facebook auszutragen! :D
    Generell war das ein schräg-liebenswertes Jahrzehnt wie ich finde! :) Allein die Mode...und ich dachte damals ich hätte cool ausgesehen xD

    AntwortenLöschen
  13. Ich hatte auch mal so eine Anzeige in der "Mädchen" (ca. 1990), allerdings ohne Bild... und ich habe ganz brav nur Brieffreundinnen gesucht und nicht etwa einen "romantischen Kuschelbär" oder sowas. ;-) Mein Sternzeichen blieb unerwähnt... Ich bekam hunderte Briefe, zum Teil noch Monate später. Die meisten Brieffreundschaften verliefen recht schnell im Sand, aber da waren doch einige sehr nette Leute dabei, mit denen ich viele Jahre lang Kontakt hatte.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...