Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.
Posts mit dem Label Bikini werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Bikini werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 10. Juni 2012

"Wenn sie dann noch wenigstens gute Hausfrauen wären!" Deutsche Mädchen-Debatte 1967

Die "Neue Jllustrierte Revue" war bekannt für ihren qualitativ hochstehenden Journalismus. Die RTL II-Printausgabe der Sechziger Jahre sozusagen. In der Nummer 30 1967 entdeckte ich eine repräsentative Debatte um das "Deutsche Mädchen". Scheinbar hatte das Käseblatt in einer früheren Ausgabe bereits feinsäuberlich recherchiert, dass "Deutsche Männer" bei Ausländerinnen nicht allzu hoch im Kurs zu stehen schienen. Als Reaktion auf die vielen erbosten Briefe drehte die Wochenzeitschrift den Spiess auf eine merkwürdige Art und Weise "um": Nun durften sich auch noch "Ausländer" zu Wort melden und aus allen Rohren gegen das Deutsche weibliche Geschlecht schiessen. Die vier Männer von Welt gingen dabei derart hart mit den armen Teutoninnen ins Gericht, dass man den Verdacht nicht loswird, die Texte seien komplett von der Revue-Redaktion erfunden worden.
Aber lest doch selbst:



Freitag, 27. April 2012

Als die Disco-Kugel schwimmen lernte: Bikinis 1967

Hilfe, es sommert sehr. 1967 hielt es die "Neue Revue" erst Mitte Juni für nötig, die neuste Bademode zu präsentieren ("süsser und frecher"). Definitiv zu spät. Um Abhilfe zu schaffen, leitete die Menscheit nach Jahrzehnten akribischer Vorarbeit den Klimawandel ein. Endlich ist es möglich, an Ostern Schnee und Ende April hochsommerliche Temperaturen zu haben. Badehose raus, klasse Arbeit!
Zurück zum Thema: Bikini-Mode 1967. Besagte Zeitschrift verzichtete dafür leider auf Farbfotos (bis aufs Titelblatt). Das ist schade, denn die 60er Jahre machen nur in Farbe Spass. Dafür sind die Bikinis knapp geschnitten, besonders im Gesässbereich. Das tröstet etwas über die fehlende Farbe hinweg.



Donnerstag, 17. März 2011

40 x Beldona Bademode & Unterwäsche 1983

Beldona ist der grösste Damenunterwäsche- und Bademode-Detailhändler der Schweiz. Wer hierzulande 70 Filialen betreibt, lacht einem sozusagen an jeder Strassenecke entgegen. 1983 feierte das Unternehmen sein 25jähriges Bestehen - Grund genug, knapp 30 Jahre später einen verstohlenen Blick in den damaligen Jubiläumskatalog zu werfen. Dieser fällt dann auch erstaunlich unspektakulär aus - was wohl nicht zuletzt daran liegt, dass viele Modeeinflüsse die Gegenwart mittlerweile wieder eingeholt haben, als gäbe es kein Gestern. Ausserdem produziert und vertreibt Beldona - glaubt man den Preisen - seit je qualitativ auf hohem Niveau... und was gestern auf hohem Niveau war, ist es in den meisten Fällen auch heute noch. Diese Tatsache soll nicht darüber hinweg täuschen, dass sich in der an dieser Stelle präsentierten 83er-Kollektion die eine oder andere Design-Perle befindet, die ihre 70er- und 80er-Einflüsse nicht kaschieren kann (kaschieren - eine Wortwahl, die sich im Zusammenhang mit Bademode und Unterwäsche geradezu aufdrängte). 2010 wurde Beldona übrigens von Triumph aufgekauft. Aber genug der langen Worte, hier kommen die Bilder:


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...