Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.
Posts mit dem Label Nena werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Nena werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 14. März 2017

Schnäppchen des Tages: Nena Europtour '84





80 Mark für einen Videofilm – geht ja noch. Dafür konnte man auch zwischen den drei Systemen VHS, Beta und Video 2000 wählen. Damals tobte ja noch der berühmte Formatkrieg in der Videoindustrie, befand sich aber in der Endphase. 1986 war VHS bereits so verbreitet, dass die beiden anderen verbleibenden (Video 2000 und Betamax) auf nicht mal mehr 5 Prozent Marktanteil kamen.

Zum Glück stand auf dem Bestellschein noch die Bemerkung «Ja, Euer Angebot ist Spitze» – sonst hätte der Video Direkt Service womöglich noch gedacht, die Nena-Fans bezahlen zum Spass 80 Mark für den Film.




Mittwoch, 7. Oktober 2015

Nena Collection by Paddock's (1985)

Hier wieder mal ein kleiner Beitrag, um ein fast schwarzes Loch im Internet aufzuhellen. Die «Nena Collection» der Bremer Jeans-Marke Paddock's scheint es bisher nicht ins digitale Zeitalter geschafft zu haben. Mit Ausnahme von Claudia, die im 80er Forum nach der Kollektion erkundigt (ist erst 10 Jahre her, wer mehr weiss, darf also ungeniert noch antworten: Link). Ich weiss leider auch nicht wirklich mehr darüber. Noch. Zeitzeugen, bitte melden. Was man aber definitiv festhalten kann: Damals hatte die Werbung noch wesentlich weniger Berührungsängste mit Zigaretten. Und: Irre starke zweite Reihe – zum Beispiel der Typ, der wie ein wie angeschossener (und angepisster) Pilot auf den Hintern der Blondine (mit rotem Haar-Dings) links starrt.



Sonntag, 9. Januar 2011

Der Malwettbewerb der Zukunft '85

Einen Malwettbewerb der besonderen Art veranstaltete unsere Lieblingszeitschrift "Bravo" Mitte der 80er Jahre: Stars zeichnen mit Hilfe neuartiger Computer-Technik. Leider konnte sich die Zeitschrift nicht dazu überwinden, den Ergebnissen eine Farb-Seite zu spendieren, aber sehenswert sind die Kunstwerke trotzdem.



Hier also die Siegesbilder der glücklichen Gewinner:



Mittwoch, 22. September 2010

Deutschland entdeckt die Extensions ('85)


Dr. Sommer! Sollte definitiv auch auf diesem Blog nicht zu kurz kommen (DER Blog, genau). Die hoffentlich lange Serie startet mit Rebecca (15) aus Karlsruhe. Sie hat bei Nena und Uwe angeschweisste Haare gesehen und möchte jetzt das auch! Auch haben!:


Dass Uwe Fahrenkrog-Petersen, genialer Songschreiber und späteres Popstars-Jurymitglied, einmal angeklebtes Kunsthaar trug, war zumindest mir bis dato unbekannt. Was wohl auch daran liegt, dass es weltbewegendere Fakten und Themen gibt.
In Deutschland gab es damals scheinbar ganze acht Friseure, welche besagte Prozedur durchführten. Heute beherrscht jeder Dorf-Haarschneider dieses Geschäft und verwendet erst noch Echthaar, welches gläubige Inderinnen zur Feier des Tages dem Rest der Welt zur Verfügung stellen.
Ob man heute für 20 DM noch einen kleinen Zopf bekommt, wage ich zu bezweifeln. Für 20 Mark kriegt man vielleicht eine Broschüre, aus welcher man dann den kleinen Zopf wählen darf.
Für weitere Informationen und Fragen schreibt an den Friseur MAD MAX. Max hatte sicherlich schon damals viel Zeit, Lust und Motivation, Briefe betreffend dieses Themas zu beantworten. MAD MAX gibt es gemäss Google übrigens immer noch.




Dienstag, 21. September 2010

Deutsche Post: Irgendwie, irgendwo, irgendwann ('85)





Deutsche Bundespost-Werbung mit toller Nena-Anlehnung. "Unabhängigkeit ist viel zu schön, um sie nur musikalisch zu geniessen. Wer überall klingende Münze im Programm hat, tut sich da einfach leichter. (...) Lassen Sie sich bald mal sehen - bei Ihrer Post. So ein Postsparbuch gehört ganz einfach zum guten Ton."
Die Sprache der Jungend einmal mehr perfekt getroffen, liebe Post.


Um das Bild zu vergrössern, ungeniert draufklicken.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...