Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.
Posts mit dem Label Strickmuster werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Strickmuster werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 30. Oktober 2018

An die Nadeln, Genossinnen: Strick-Inspirationen aus der Sowjetunion (1989)



Privet, liebe Sportsfreunde! Heute wieder einmal eine Rarität, die einem nicht jeden Tag über den Weg läuft. Das Magazin «Stricken 89» zeigt, was vor 30 Jahren hinter dem eisernen Vorhang gestrickt und getragen wurde. Die Qualität der Fotos lässt teilweise etwas zu wünschen übrig, aber wir wollen uns ja nicht beschweren. Die nächste Strick-Saison steht nicht nur vor der Tür, sie hat soeben begonnen.



Donnerstag, 7. März 2013

Schewe Strick Magazin (1986)

Hochgeknöpft für Fortgeschrittene
Bald ist Sommer. Frühling ist bereits so halbwegs - und erfahrungsgemäss lässt der Sommer dann auch nicht mehr lange auf sich warten (das zeigen unabhängige Beobachtungen in den letzten drei Jahrzehnten). Darum gehts: Wer sich flotte Sommerkleider stricken will, sollte langsam damit anfangen. Bei der heutigen Auswahl (Schewe Strick Magazin Frühjahr-Sommer '86) hat es - rein objektiv - das eine oder andere interessante Modell dabei. 

Apropos interessant: Früher strickten (und nähten) die Frauen, um kostengünstig an Mode aus der grossen weiten Welt zu kommen. Heute ist bereits die Fahrt zum nächsten Wolle-Geschäft teurer als das gesamte Outfit bei H&M. Gegenwärtige Gründe sind Individualismus, Entspannung, Meditation, kreative Entfaltung, Abgrenzung, Bildschirm- und Medienflucht undsoweiter. 

Ich erwähne es jedes Mal wieder: Wer irgendwas nachstricken will, soll sich melden. Es ist für mich erfahrungsgemäss einfacher, die Anleitungen nach Bedarf zu scannen, als alles vorsorglich bereit zu stellen. Ich erwähne es aus gutem Grund immer wieder - denn es melden sich immer wieder strickwillige Damen. Die Vorstellung eines Vongestern-Pullis gefällt mir, auch wenn ich bisher noch keine finale Rückmeldung erhielt. Das wäre beinahe wie ein Bauer-sucht-Frau-Baby bei Bauer-sucht-Frau. Die 80er-Jahre-Anleitungen wirken rein objektiv verständlicher als die unzumutbaren Hieroglyphen der Sechziger.


Donnerstag, 7. Juni 2012

Nach Strick und Faden: So schön wollig waren die 60er Jahre.

Steghose ahoi: Das Jahrzehnt der Eleganz.
Es darf wieder guten Gewissens an der Nadel gehangen werden: Strickvorschläge aus den goldenen Sechzigern. Genaue Jahrzahl unbekannt - es ist mir immer wieder ein Rätsel, wie man eine Publikation veröffentlichen kann, ohne auch nur eine einzige Angabe über das Erscheinungsdatum zu vermerken. Wäre wohl zuviel verlangt, ja? Die Zeitschrift heisst "BWT - Schweizer Strickmode (No 21) - ein Ratgeber für schönes Stricken". Veröffentlicht schätzungsweise Mitte der 60er Jahre. Spielt auch keine so grosse Rolle, Hauptsache die Bilder sind schön. Und grösstenteils farbig. Wer nachstricken will: einfach melden (vongesternblog(at)gmail.com), wie immer. Erfreulicherweise schreiben mir immer wieder Leute, die sich an die anspruchsvollen Anleitungen wagen wollen - hoffentlich mit Erfolg.
Wer es lernen will, findet z.B. hier eine Anleitung (wer männlich ist und sich mit dem Titel "gofeminin" nicht identifzieren kann und will, findet hier eine Legitimation).
...und wer einfach nur die schönen alten Bilder anschauen will, ist HIIIIIER richtig! Weil HIIIIIIIIIER ist man sowieso immer richtig.


Sonntag, 19. Februar 2012

Strick, Trick & Track: Schaffhauser und Spinnerin Wolle (ca. Ende 70er Jahre)

Heute ca. 30 farbebfrohe Strickinspirationen aus den 70ern. Wann genau die Ausgabe 48 der "Strick-Trends Schaffhauser und Spinnerin Wolle" erschien, lässt sich leider nicht exakt feststellen (es wäre wohl zuviel verlangt, irgendwo im Heft eine Jahreszahl abzudrucken...). Die Veröffentlichung dürfte schätzungsweise irgendwann in der zweiten Hälfte der Siebziger Jahre stattgefunden haben. Eher gegen Ende. Vielleicht sogar Anfangs 80er Jahre. Meine Erfahrung sagt nämlich, dass das, was wir unter einer typischen Jahrzehnt-Modeerscheinung verstehen, meistens aus der zweiten Hälfte besagter Dekade stammt - bis hin zu den Anfangsjahren des folgenden Jahrzehnts.
Wie auch immer: Hier ein paar stilvolle Strick-Ideen aus der Schweiz. Wer irgendwas nachbasteln möchte, darf sich wie immer melden. Aber ohne Gewähr: Die letzte Anleitung, die ich verschickt habe, war meiner Meinung nach komplizierter zu entschlüsseln als eine aus der Nordsee gefischte Enigma.



Freitag, 6. Mai 2011

60er Jahre: Strickmode!

Heute wieder mal Strickmode aus den 60er Jahren. Die genaue Jahrzahl bleibt leider schleierhaft, da sich das Magazin "BWT - Schweizer Strickmode" nicht verpflichtet fühlte, den entscheidenen Hinweis abzudrucken.  Bleibt also die gemeine Schätzerei: 1963? Schön sind die Bilder jedenfalls und Strickmuster waren beigelegt. Diese werden diesmal aber nicht veröffentlicht - wer irgendwas nachbasteln will, darf sich jedoch jederzeit melden.


Samstag, 19. Februar 2011

An die Nadeln, die Damen! - Stilvolle Mode zum Selberstricken! 1971

Nach dem letzten Beitrag, welcher die Geschmacksnerven in grenzerfahrender Art und Weise strapazierte, wenden wir uns wieder der optischen Sonnenseite vergangener Jahrzehnte zu. Diesbezüglich bieten die 60er (und nachfolgenden) Jahre schier unerschöpfliche Ressourcen. Die Mutter aller stilvollen Dekaden wirkte nicht nur weit in die 70er Jahre hinein, sondern prägt bis heute Design, welches die meisten menschlichen Augen als harmonisch, elegant und stimmig empfinden.
Man nehme beispielsweise ein Strickheft von 1971, scanne ein paar Bilder ein und fertig ist modische Verzückung. Name: "Schaffhauser und Spinnerin Wolle". Einige befremdende Momente und kurze Nachforschungen später hat man sich mit dem seltsamen Namen arrangiert - das Magazin nannte sich noch Anfang der 60er Jahre "Schaffhauser Wolle / Spinnerin Wollen":


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...