Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.
Posts mit dem Label Franz Beckenbauer werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Franz Beckenbauer werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 20. März 2016

Montag, 4. Januar 2016

Des Kaisers neue Kleider (1986)


Übrigens: Auch die Spieler der Nationalmannschaft tragen Saint John. Eine Kleidermarke, über die es heute nicht mehr allzu viel zu ergooglen gibt – aber schön war sie! Vermutlich wäre sie in Farbe noch viel schöner gewesen (blau-grün? braun-rot? grau-blau?). Aber hätte, hätte, WM-Vergabe. 1986 wohnte der Kaiser schon lange wieder auf dem europäischen Kontinent. Vermutlich posierte er hier vor einer Fotowand. Von 1977 bis 1980 spielte er beim Gurkenverein New York Cosmos. Kurze Ehrenrunde 1983. Aber dann war auch mal gut. 1984 übernahm er die deutsche Nationalmannschaft und peitschte diese ins Endspiel 1986 in Mexiko (D). Später peitschte er das Nationalteam noch zum Weltmeistertitel 1990. 1999 war er auf der Weihnachtsfeier des FC Bayern München mit einer Sekretärin im Bereich Petting tätig und seither wehrt er sich gegenüber mühsamen «Spiegel-TV-Magazin»-Reportern gegen die Vorwürfe, er alleine habe die WM 2006 nach Deutschland gekauft. Im Nachhinein eigentlich lustig, dass Deutschland davon ausging, als einziges Land der Welt die WM nicht kaufen zu müssen, weil es den Buchdruck und den umweltfreundlichen Dieselmotor erfunden hat. Ne, wa? Free Kaiser Franz!

Freitag, 14. Juni 2013

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft: Beckenbauers Warhol (1980)

Zu verschenken, wie neu.
Früher zahlten sich gute Kontakte zur Presse aus: 1982 erhielt Franz Beckenbauer von der BUNTE-Redaktion (eigentlich: Dr. Herbert Burda) einen echten Warhol überreicht. Zum Abschied aus dem aktiven Fussball. Warhol hatte den Kaiser 1977 anlässlich seines ersten Spiels für Cosmos New York portraitiert. Anhand eines Fotos - als sich die Beiden später trafen, war Warhol erstaunt und gab zu Protokoll, er hätte ihn anders gemalt, hätte er gewusst, wie er richtig aussehe. Die Einladung in des Meisters Factory schlug Beckenbauer allerdings aus («Ich hatte zu dieser Art von Malerei nicht die ganz grosse Beziehung»).


Dienstag, 13. März 2012

Sepp Maiers Autounfall (1979)

Freunde fürs Leben: Bomber, Katze, Kaiser .
Heute droht dem FC Bayern das vorzeitige Aus in der Königsklasse. Das vermeintliche Glückslos FC Basel hat sich beim näheren Hinspielen als Wadenbeisser entpuppt (wäre es bereits geschafft, würde ich hier noch ein wenig drauf rumreiten).
Apropos Bayern: 1979 verunfallte Torwart-Legende Sepp Maier selbstverschuldet mit seinem Mercedes 450 SEL 6.9 (Slogan: "Das beste Auto der Welt" - der Überbenz mit dem grössten Hubraum aller Nachkriegs-Mercedes). Das kostete ihn zwar die Karriere (BRAVO ahnte es bereits), aber glücklicherweise nicht das Leben.
Damals waren Fussballer noch aus anderem Holz geschnitzt als heute: Maier spielte 14 Jahre für den FC Bayern und fehlte an lediglich 3 Spieltagen. Dass muss man sich bei Gelegenheit mal auf der Zunge zergehen lassen.










Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...