Alles selbst eingescannt aus alten Zeitschriften.

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Wir halten Maß (1981)


Irre starke Botschaft der Deutschen Brauwirtschaft: Man kann's auch mit wenig Alkohol lustig haben. Voraussetzung: Voller Sound und ein paar Scheiben, die man glatt zwei-, dreimal hören kann. Diese Kampagne hat mit Sicherheit voll ins Schwarze getroffen und die Jugend im Mark erschüttert. Nie wieder über den Durst trinken, Freunde! PS: Schülerin Elfi Kreitz sah auf jedem Foto exakt gleich aus.

Kommentare:

  1. Ich behaupte mal, dass der abgebildete Plattenspieler auch 1981 in Sachen "voller Sound" nicht wirklich konkurrenzfähig war. Vom Sound dürfte das höchstens als Alternative zu Clausthaler oder, sagen wir, Bud Light gereicht haben. Als Ersatz für echtes Bier hätte man echte Lautsprecherboxen gebraucht (die es damals übrigens auch schon gab).

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der Billigst-Anlage ist auch mir aufgefallen und selbst wenn da jetzt Boxen angeschlossen gewesen wären, hätte man sich den Sound schönsaufen müssen...

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie sehen die aus wie 14 Jährige die besser nicht trinken sollten, naja wegen Schwangerschaft halt. :) Aufgrund des Beitrags habe ich mich an alte Zeitschriften aus den 70ern erinnert (hatte ich im elterlichen Keller gefunden). Da ging es darum, das rauchen irre stark und gesund ist weil neben vielen weiteren Vorteilen durch en blauen Dunst es weniger Verkehrstote geben wird, weil Autofahrer durch das Nikotin super konzentriert sind. X)

    AntwortenLöschen
  4. "Wir halten Maß" ist auch jedes Jahr das Motto auf dem Oktoberfest.
    Oder zwei, oder drei, oder...

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...